NEU! MPM E10 Kraftstoffschutz MPM AD03000

Das Sortiment von MPM umfasst bereits mehrere Kraftstoffadditive. Das Additiv „E10 Kraftstoffschutz“ wurde der Palette nun hinzugefügt.

E10 Kraftstoff ist erhältlich und per Verordnung verpflichtet in verschieden europäischen Ländern. Die Verwendung von E10 reduziert die CO2 -Emission der Motoren und macht den Kraftstoff damit umweltfreundlicher. Zugleich birgt E10 jedoch auch ein Risiko auf ernsthafte Schäden! Deshalb führt MPM das Additiv „E10 Kraftstoffschutz“ ein. Dank seiner Beschaffenheit können Fahrzeuge sicher weiterfahren und die Probleme, die durch die Verwendung von E10-Kraftstoff entstehen, werden vermieden. Wenn dieses Additiv zu jeder Tankfüllung mit E10-Benzin (das bis zu 10% Ethanol enthält) hinzugegeben wird, werden die schädlichen Auswirkungen von Ethanol beseitigt. E10 ist ein EURO 95-Benzin, dem bis zu 10% Bioethanol beigemischt ist. Das „E“ steht für Ethanol, in diesem Fall für Bioethanol. Bioethanol ist eine Form von Alkohol, die aus Produkten wie Zucker, Mais oder Weizen hergestellt wird.

Obwohl E10 der Umwelt zugutekommt, sind mit der Verwendung von E10 auch ernsthafte Risiken verbunden:

  • Nicht alle Benzinmotoren in Fahrzeugen, Maschinen und Werkzeugen sind für E10-Kraftstoff geeignet. Bei diesen Benzinmotoren entstehen folgende Risiken: Korrosion von Metallteilen im Kraftstoffsystem, Erosion oder sogar vollständige Auflösung bestimmter Kunststoff- und Gummisorten, eine weniger effektive Schmierung und mit der Zeit eine rasche Verschlechterung der Kraftstoffqualität. Diese Probleme können bei allen Arten von Fahrzeugen, Maschinen und Werkzeugen auftreten, die mit dieser Art von Benzinmotor ausgestattet sind, also nicht nur bei Pkw, sondern auch bei Motorrädern, Booten, Motorrollern, Generatoren und Rasenmähern.
  • Allerdings besteht auch ein ernsthaftes Risiko für Benzinmotoren, die für E10 geeignet sind. E10 ist hygroskopisch (feuchtigkeitsbindend). Dadurch steigt die Gefahr auf Korrosion im Kraftstoffsystem und im Motor, insbesondere dann, wenn ein Auto nur selten benutzt wird und sich der E10-Kraftstoff über längere Zeit im Tank befindet.

Auf der Website https://www.acea.be/uploads/publications/ACEA_E10_compatibility.pdf sind die Automarken und -modelle aufgeführt, die E10-Kraftstoff verwenden können. Sie können dies auch im Betriebshandbuch Ihres Fahrzeugs nachschlagen.

Hinweis: Oldtimer und Youngtimer sind selten für die Verwendung von E10 geeignet. Aber auch viele neuere Automodelle eignen sich nicht für den Betrieb mit E10-Benzin.

Wichtige Merkmale des MPM E10 Kraftstoffschutzes:

  • Beseitigt die negativen Auswirkungen von Ethanol im Kraftstoff (bis zu 10% Ethanol)
  • Hilft, Korrosion des Kraftstoffsystems zu verhindern
  • Stabilisiert Kraftstoffe auf Ethanolbasis
  • Erhöht die Oktanzahl

Dosierung: Vor jedem Auftanken 250 ml hinzufügen; diese Menge reicht zur Behandlung von 40-60 Litern Benzin aus.
Gebrauchsanweisung: Entleeren Sie den E10-Kraftstoffschutz vor dem Tanken an der Tankstelle in den Kraftstofftank.

Verpackungseinheiten:

Art.nr. Volumen pro Einheit per Palette EAN code
AD03250 0.25 L 6 1290 8714293164777

Bei technischen Fragen:
Kontaktieren Sie den technischen Kundendienst

E10 Information MPM News Nieuwe MPM producten Product Product News
MPM Product News AD03000 - CS · 412,05 KB
MPM Product News AD03000 - DE · 418,72 KB
MPM Product News AD03000 - EL · 487,41 KB
MPM Product News AD03000 - EN · 406,32 KB
MPM Product News AD03000 - FR · 403,39 KB
MPM Product News AD03000 - IT · 401,5 KB
MPM Product News AD03000 - NL · 398 KB
MPM Product News AD03000 - PL · 427,33 KB
MPM Product News AD03000 - RO · 424,06 KB
MPM Product News AD03000 - SK · 422,92 KB
MPM Product News AD03000 - SR · 420,56 KB
MPM Product News AD03000 - UK · 413,63 KB

MPM News

schließen