Kraftstoffadditiv: MPM Complete Petrol System Cleaner: ein „Muss“

Was bewirkt MPM Complete Petrol System Cleaner?

Moderne Benzindirekteinspritzer (meist mit Turbolader) bringen nicht nur hohe Leistungen, sondern erfüllen auch die immer strenger werdenden Umweltauflagen.
Diese hochwertigen Kraftstoffeinspritzsysteme sind jedoch empfindlich gegenüber Verunreinigungen, die zu Fehlfunktionen und Schäden führen können.

Die Einspritzdüsen eines modernen Benzinmotors haben winzige Einspritzöffnungen und befinden sich direkt in der Brennkammer. An dieser Stelle sind die Einspritzdüsen sehr hohen Temperaturen und Druckbelastungen ausgesetzt. Wenn der Motor abgestellt wird verbleibt immer etwas Kraftstoff in den Einspritzdüsen.

Diese Kraftstoffreste werden durch die Restwärme rund um die Brennkammer herum „verkohlt“ und hinterlassen eine winzige Menge Schmutz auf dem hinteren Teil der Einspritzdüse. Dieser Vorgang wiederholt sich bei jedem Anlassen und Abstellen des Motors. Eine solche, sehr allmählich voranschreitende Verschmutzung, verstopft die winzigen Einspritzöffnungen der Einspritzdüsen und erzeugt dadurch ein unregelmäßiges Kraftstoffeinspritzmuster. Diese Unregelmäßigkeit der Kraftstoffeinspritzung führt zu Fehlfunktionen oder Schäden wie z.B. ausbleibendem Leerlauf, schlechterem Starten, erhöhtem Kraftstoffverbrauch, Leistungsverlust und sogar dem äußerst unerwünschten „LSPI“ (Vorentzündung).


Mögliche Folgen von LSPI


Der Aufbau einer Schmutzschicht wiederholt sich bei jedem Abstellen des Motors. In modernen Autos mit einer so genannten Start-Stopp-Automatik geschieht dies also besonders oft!

Bei Benzin-Indirekteinspritzern läuft dieser Prozess ähnlich ab, allerdings verschmutzen hauptsächlich die Einlassventile. Dadurch entstehen mit der Zeit auch Störungen, da keine optimale Verbrennung mehr stattfinden kann.

Das Hinzufügen des „MPM Complete Petrol System Cleaner“ zum Kraftstoff reinigt die verschmutzten Einspritzdüsen oder Einlassventile. Der Kontakt mit der Einspritzdüse oder dem Einlassventil sorgt für den Reinigungseffekt und solange der Zusatz vorhanden ist, bleiben diese Teile auch sauber. Der große Vorteil dabei ist, dass der vorhandene Reiniger beim Abstellen des Motors dauerhaft und unmittelbar dafür sorgt, dass die Einspritzdüsen oder Einlassventile sauber bleiben.

Die Verwendung von „MPM Complete Petrol System Cleaner“ sorgt allerdings nicht nur dafür, dass die Einspritzdüsen und/oder Einlassventile gereinigt und sauber gehalten werden, sondern verhindert auch Korrosion im Kraftstoffsystem.

Schutz gegen Korrosion

„MPM Complete Petrol System Cleaner" enthält auch einen so genannten Korrosionshemmer. Dieser Inhaltsstoff schützt Metallteile vor Korrosion, indem er eine Schutzschicht zwischen den Metallteilen und dem Kraftstoff bildet. Besonders bei der Verwendung von modernem E10-Kraftstoff bietet diese Schutzschicht gegen Korrosion einen enormen Vorteil. E10-Kraftstoff trägt zu erhöhter Korrosionsbildung auf diversen Metallen bei.

Produkteigenschaften:

  • entfernt Verunreinigungen von Einspritzdüsen und/oder Einlassventilen und der Brennkammer und hält diese danach sauber,
  • sorgt für die Wiederherstellung der Leistung,
  • reduziert den Kraftstoffverbrauch,
  • hilft, LSPI zu verhindern,
  • hilft, Korrosion des Kraftstoffsystems zu verhindern,
  • verhindert einen unregelmäßigen Motorenlauf,
  • reduziert schädliche Emissionen.

MPM Complete Petrol System Cleaner kann für alle 4-Takt- Benzinmotoren in Autos, Motorrädern, Booten und Gartenmaschinen mit oder ohne Katalysator verwendet werden. Dosierung: Bei einem Tankinhalt von 40-60 Liter 1 x 250 ml hinzufügen bei jedem Werkstattbesuch. Danach alle 2.000 km (vom Kunden durchzuführen) beimischen. Vorzugsweise unmittelbar vor dem Auftanken in den Kraftstofftank füllen.


Art.no.: AD01250

Bei technischen Fragen:

Kontaktieren Sie den technischen Kundendienst von MPM.

Zusammenfassung:

Moderne (Turbo-)Benzinmotoren sind zunehmend als Direkteinspritzer konstruiert. Die Einspritzdüsen dieser Systeme sind bei Verwendung der heute gängigen Kraftstoffe sehr empfindlich gegenüber Verschmutzungen, mit allen damit verbundenen Folgen. Die Verwendung des „MPM Complete Petrol System Cleaner“ ist eine einfache und sehr effektive Methode, um Verschmutzungen und Korrosion im Kraftstoffsystem zu entfernen beziehungsweise zu verhindern und dadurch Fehlfunktionen und Schäden zu vermeiden.

Tipps für Reparaturwerkstätten:

  • Verschmutzte Einspritzdüsen können die Ursache für viele Fehlfunktionen sein, wiezum Beispiel Probleme im Leerlauf oder beim Starten, erhöhte Emissionen, erhöhter Kraftstoffverbrauch und Leistungsverlust.
  • Eine nicht optimale Kraftstoffeinspritzung kann LSPI (Vorentzündung) verursachen.
  • LSPI kann zu schweren Motorschäden führen, die durch Verunreinigungen an den Einspritzdüsen verursacht werden, wie zum Beispiel Kolbenschäden.
  • Schlecht funktionierende Katalysatoren können die Folge von nicht ordnungsgemäß funktionierenden Einspritzdüsen sein.
  • Insbesondere bei Motoren mit Start-Stopp-Automatik kommt es zu einer beschleunigten Verschmutzung der Einspritzdüsen.
  • Fügen Sie dem Kraftstoff bei jeder Wartung und Reparatur „MPM Complete Petrol System Cleaner“ hinzu, um Schäden oder Fehlfunktionen zu vermeiden.
  • Empfehlen Sie dem Kunden, alle 2.000 km. „MPM Complete Petrol System Cleaner“ zum Kraftstoff hinzuzufügen, vorzugsweise direkt vor dem Tanken.
MPM News OEM Newsletter Product
MPM OEM Newsletter #12 - EN · 648,12 KB
MPM OEM Newsletter #12 - CS · 610,69 KB
MPM OEM Newsletter #12 - DE · 647,07 KB
MPM OEM Newsletter #12 - EL · 705,4 KB
MPM OEM Newsletter #12 - FR · 663,72 KB
MPM OEM Newsletter #12 - HU · 658,19 KB
MPM OEM Newsletter #12 - IT · 645,33 KB
MPM OEM Newsletter #12 - NL · 667,2 KB
MPM OEM Newsletter #12 - PL · 676,96 KB
MPM OEM Newsletter #12 - RO · 741,54 KB
MPM OEM Newsletter #12 - SK · 939,64 KB
MPM OEM Newsletter #12 - SR · 658,41 KB
MPM OEM Newsletter #12 - SV · 634,35 KB
MPM OEM Newsletter #12 - UK · 632,87 KB

MPM News

schließen